Museum Permanent exhibitation Special exhibitation Museal educational service Museal festival

 







 

 

Das Archäologiemuseum bietet sich insbesondere für Schulen als außerschulischer Lernstandort an. Zusätzlich zu den Angeboten für den Besuch der Dauerausstellung gibt es für die jeweilige Sonderausstellung weitere museumspädagogische Programme. Altergerechte Führungen durch Dauer- und Sonderausstellungen können auf Wunsch mit "Erfahrungswerkstätten" kombiniert werden.

 

Erfahrungswerkstätten

Unsere Zeit ist immer mehr bestimmt  von Schein-Erlebnissen in virtuellen Welten, praktisches Arbeiten und handwerkliches Geschick rücken in den Hintergrund. In den Erfahrungswerkstätten wird vermittelt, dass sich das Können der Menschen in einer unendlichen Abfolge aus einfachsten Techniken und aufbauender Erfahrung über Tausende von Jahren entwickelt hat. Die Auseinandersetzung mit Geschichte geschieht durch die Annäherung an urzeitliches Handwerk. Das Arbeiten mit verschiedenen (Natur-) Materialien und vielfältigen Techniken vergangener Zeiten soll Neugierde wecken und Phantasie anregen.

 

Geburtstag im Museum

Kindergeburtstag einmal ganz anders!

 

"Steinzeit-Geburtstag" ganzjährig buchbar!

Ein Erlebnisnachmittag in der Steinzeit bietet eine spannende Alternative zu Kinobesuch, Topfschlagen oder Kegeln. Gleichzeitig werden die Kinder spielerisch an das Thema Archäologie herangeführt. Das Programm besteht wie bei den Projekttagen für Schulklassen aus Töpfern, Schmuck herstellen oder Bogenschießen sowie einer kleinen Führung.

 

"In Indianerland"

  bis 15.01.2017 buchbar!

Bei dieem Kindergeburtstag dreht sich alles um die Irokesenindianer Nordamerikas. Die Kinder tauchen ein in die Welt der Waldlandindianer, erobern Dorf und Wald, treiben Handel mit den Siedlern, dürfen sich verkleiden und in der Sonderausstellung nach Herzenslust spielen. Vorher gibt es eine kurze Einführung ins Thema. Auf Wunsch werden ergänzende museumspädagogische Aktivitäten angeboten, z.B. die "Reise nach Amerika", eine lustige, spannende Suche nach dem Schatz der Irokesen.

Dauer: ca. 2 ½ Std., nur montags bis donnerstags

Kosten:  5,00 €  pro Kind inkl. Eintritt, Führung, Material

 

Museumspädagogische Angebote zur Sonderausstellung:

Alle museumspädagogischen Angebote können Mo.-Fr. vormittags (9.00-13.00 Uhr) gebucht werden!

Anmeldung: Archäologiemuseum, Tel. 05931/6605

 

Zu Sonderausstellungen werden ca. 45minütige interaktive und altersgerechte Führungen angeboten. Auf Wunsch kann die Führung auf einzelne bzw. spezielle Unterrichtseinheiten abgestimmt werden.

 

 Zur Ergänzung werden folgende Workshops angeboten: 

 

 

bis Mitte Januar 2017 buchbar!

"Dreispitz, Skalp & Spitzenhäubchen - die amerikanische Freiheitsbewegung 1776". Mitmachausstellung für Kinder ab 5 Jahren

 

Angebote für Kindergärten und Grundschulen:

  • "Herzvogel":                 Bunter Truthahn aus Papier
  • "Wampumbänder": farbenfrohe, geknüpfte Freundschaftsbändchen aus Baumwollgarn
  • "Indianertrommel": Trommel aus einer Blechdose im Indianerlook
  • "Bogenschießen":  Umgang mit Pfeil und Bogen. Betreutes Bogenschießen mit einfachen Holzbögen

 

Für Gymnasien ab Klasse 9:

  • Die amerikanische Revolution: quellenkritische Auseinandersetzung mit den geistigen Grundlagen der amerikanischen Revolution und Verfassung in Form eines Rollenspiels oder Podiumsdiskussion

 

Für alle Altersstufen:

  • "Reise nach Amerika": spannende Schatzsuche im und am Museum mit vielen Rätseln, Aufgaben und dem großen Abenteuer!

 

Teilnehmerzahl: max. 30 Schüler, Schatzsuche max. 15 Kinder

Kosten: 3,50 € pro Schüler inkl. Eintritt, Führung und Workshop. 

 

 

 

 

 






  deutschdeutschdeutsch